top of page

Was ist Linedance?

Auftritt-Altstadfest-Stade2022.png

Spaß und Training für Körper, Geist und Seele!

 

Nicht immer ist es Paartanz, der begeistert! Und nicht immer hat man - trotz der Liebe zum Tanzen - einen passenden Partner oder eine passende Partnerin. Genau hier setzt die Tanzschule Dance Motion an.

Linedance ist eine eigenständige Tanzart. Man tanzt  "in the line" also in einer Linie, beziehungsweise bei vielen Tänzern in mehreren Reihen hinter- und nebeneinander.

 

Diese Art zu tanzen erfordert keinen Partner, weil die Gruppe der Partner ist. Es gibt aber auch beim Linedance Tänze, die mit einem Partner (Couple Dance) getanzt werden können.

 

Es gibt bestimmte Schrittmuster, die einen bestimmten Namen haben. Die Schrittfolgen werden gelernt, zu einer bestimmten Anzahl von Takten getanzt und wiederholen sich regelmäßig. Dadurch ist es bei einfachen Tänzen möglich, schon nach wenigen Wiederholungen in der Gruppe zu tanzen.

 

Linedance ist für jede Altersstufe geeignet, da es einfache wie schwierige, langsame wie schnelle Tänze gibt.

 

Im Linedance finden wir die Rhythmen der Tänze wieder, die wir möglicherweise schon aus der Tanzschule kennen: Foxtrott, Rumba, Cha Cha Cha, Walzer und sogar Tango, aber auch Rock 'n Roll und Boogie.

Der Unterschied liegt eben in der Formation.

 

Das Tanzen schult nicht nur das Gedächtnis beim Erlernen der Schrittfolgen, sondern man kommt ganz schön ins Schwitzen, so dass dieser Sport eine lustvolle Alternative zu anderen Sportarten sein kann.

Mehr Informationen zum Linedance findet man hier!

bottom of page